2. Herren Fussball

Bild: Joachim Albers / ost-friesland-bild.de

 

Eines Tages, Eines Tages, Eines Tages wird’s geschehen, dann wird die Zwoote gegen Emden in der Ostfrieslandliga spielen.. So oder so ähnlich klang es nach den Siegen gegen SG Stiekelkamp/Jheringsfehn und dem SC Dunum in der Relegation und dem damit verbundenen Aufstieg in die Ostfrieslandliga.

5:1 Niederlage gegen RSV Visquard

Nach 2 erfolgreichen Spielen in Folge musste unsere Zwoote gegen den Vor-Vorjahresrelegationsgegner RSV Visquard eine deutliche Niederlage hinnehmen, welche das Spiel nur bedingt widerspiegelt. Denn trotz ansprechender Leistung wurde am Ende verdient verloren.

Last Minute Sieg der Zwooten

Endlich war es soweit. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Serie stand die Zwoote etwas unter Zugzwang, jedoch wurden durch eine geschlossene Mannschaftsleistung die 3 Punkte in Esens gehalten. Der erste Heimsieg der Saison war eingefahren und die dritte Halbzeit konnte endlich entspannter angegangen werden als bisher, da es keinen Rückstand zum Aufholen gab!

Unnötige Niederlage gegen Frisia Emden

Die Zwoote bekommt keine Konstanz in Ihre Ergebnisse.

Trotz einer guten Partie der jungen Truppe von Trainer Michael Müller stand die Zwoote am Ende mit leeren Händen da. Naivität im Defensivverhalten und Unvermögen vor dem gegnerischen Tor waren die Hauptgründe für die unnötigste Niederlage seit langer Zeit.

Zwoote gewinnt nächstes Derby

Foto: Joachim Albers / ost-friesland-bild.de

Menschenskinder… Das hält ein Zuschauer, der es mit der Zwooten hält so langsam nicht mehr aus. Nach dem verrückten Derbysieg gegen den SV Wittmund dachte man, dass es viel verrückter nicht werden konnte. Eins kann man festhalten: Und wie es das kann!

WAS FÜR EIN DERBY!

Moin Freunde und Fans der Zwooten!

 

nach einem unfassbar intensiven, wie auch spannendem Derby ist die Zwoote in der Ostfrieslandliga, durch einen 2:1 Sieg gegen den bis dato ungeschlagenen SV Wittmund, angekommen. Aber der Reihe nach..

Katerstimmung in der Bärenstadt.

Leider ging auch das zweite Saisonspiel in die Hose. Die Zwoote unterlag dem SV Ems Jemgum mit 3:4. Trotz dreier Toren, sowie 1:0 Führung reichte es am Ende des Tages nicht für den ersten Punktgewinn der Saison. Nachdem die Zwoote durch einen gut rausgespielten Treffer durch Mario Sambou mit 1:0 in Führung gegangen ist, kam

Teile diesen Beitrag