Traumstart der JSG Esens-Dornum C1-Jugend

Die JSG Esens-Dornum konnte auf dem Esenser Kunstrasen einen guten Saisonstart hinlegen.

Jonah Müller traf bereits nach 5 Minuten zum 1:0. Durch hohes Anlaufen ließen die Esenser den TuS Strudden kaum in Spiel kommen. Das Ergebnis konnte bis zu Halbzeit auf 7:0 ausgebaut werden. Die Trainer Jan Lamberti und Dominik Brandes zeigten sich zur Halbzeit sehr zufrieden. Auch nach der Halbzeit dominierte die JSG das Geschehen.

Die Ausgeglichenheit der Mannschaft zeigt sich über die diversen Torschützen, wobei Lasse Ennen sich mit 6 Treffern an die Spitze der Torschützenliste setzte.

Am Ende hieß es 13:0 für den Gastgeber.

Pflichtspielauftakt für die neuen Mädchenmannschaften – Förderpreis

ESENS/WITTMUND. (CSA) Auch im Jugendfußball rollt der Ball nun endlich wieder. Am vergangenen Wochenende waren sämtliche Juniorenteams aus dem Harlingerland auf den Plätzen im Einsatz. Einen besonderen Termin gab es für die E-Juniorinnen der MSG Esens/Neuharlingersiel/Carolinensiel nach ihrer Partie zwischen der E1 und der E2 in der Ostfrieslandliga.

Große Resonanz

Zwei Mannschaften stellt die MSG in der E-Jugend, die sich gleich am ersten Spieltag im direkten Duell gegenüberstanden. Das ist das Resultat eines Schnuppertrainings für Mädchen mit Interesse am Fußball, das im Mai stattgefunden hat. „Wir dachten, wenn es gut läuft, kommen vielleicht 15 Mädchen“, erinnert sich Reemt Gronewold, Jugendcoach der MSG, „Aber auf einmal standen wir da mit 30 neuen Spielerinnen.“ Der Andrang hat dafür gesorgt, dass die Mädchenspielgemeinschaft mit vier Teams in die Saison geht und dass die Verantwortlichen des Fußballkreises Ostfriesland im Niedersächsische Fußballverband (NFV) hellhörig wurden. Dieser vergibt jährlich zusammen mit den Ostfriesischen Sparkassen Sonderpreise im Gesamtwert von 2000 Euro. Aufgrund der großen Resonanz, die in Esens, Neuharlingersiel und Carolinensiel erzeugt wurde, bekamen die Mädchen und ihre Betreuer nun den Sparkassen-Förderpreis über 400 Euro zugesprochen. „Damit hätten wir nie gerechnet“, sagt Reemt Gronewold, dessen 17-jährige Tochter Lea die E2 trainiert.

Betreuer gesucht

„Jetzt gibt es neue Trikotsätze für die Mädels – zumindest so viele wie für das Geld bekommen. Nach diesem Andrang brauchen wir dringend weitere Sponsoren und Betreuer.“ Reinhard Schultz, Vorstandsmitglied des NFV-Kreises Ostfriesland, lobte die gute Arbeit der MSG. „Das ist toll, was hier in so kurzer Zeit auf die Beine gestellt wurde“, sagte er.

Die E-Juniorinnen waren froh, dass sie wieder gemeinsam und gegeneinander kicken durften. Dass sich der ältere Jahrgang der E1 am Ende klar mit 4:1 durchsetzte, war dabei nur eine Randnotiz.

(Quelle: Anzeiger für Harlingerland, 08.09.2021)

Gemeinsam Gutes tun!

Ein normaler Samstag in Esens:

Einkaufen, Leute treffen, Schnacken.

Samstag 31.07. in Esens: Dabei Gutes tun!

Ab 10:00 Uhr machen die Fleischerei Bruns und unser TuS gemeinsame Sache:

Bratwurst im Brötchen für 2,50€.

Jeder Euro, der über bleibt, wird an die Hochwasser-Geschädigten gespendet!

Wir freuen uns auf euch und euren Wursthunger!!